Zum Inhalt springen

Header

Audio
Von der Kantonsschule ins Fernsehstudio
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 16.01.2020.
abspielen. Laufzeit 02:12 Minuten.
Inhalt

Jugendliche im Fernsehstudio 15-jährige Ostschweizerin moderiert «10vor10»

Am Freitag wird die SRF-Sendung «10vor10» von Jugendlichen mitgestaltet. Vor der Kamera steht eine Ostschweizerin.

Den Zuschauerinnen und Zuschauern der SRF-Sendung «10vor10» wird sich am Freitag, 17. Januar, ein ungewohntes Bild bieten. Hinter dem Moderationspult wird die 15-jährige Enya Ernst aus der Gemeinde Rapperswil-Jona stehen. Sie ist eine von 15 Jugendlichen, die die Sendung im Rahmen von YouNews 2020, der Schweizer Jugendmedienwoche, mitgestalten.

Ein bisschen nervös sei sie schon, sagt Enya Ernst. Das Interesse am Journalismus sei jedoch grösser: «Ich habe mich beworben, weil ich mich sehr für das Weltgeschehen und für die Moderation interessiere - und das mein Traum ist.» Sie wünsche sich, dass sich Jugendliche mehr mit den aktuellen Geschehnissen auf der Welt befassen, sagt Ernst.

Onlinehandel und E-Sports

An sämtlichen Beiträgen der «10vor10»-Sendung arbeiten Jugendliche mit. Diese waren teilweise auch an der Themenauswahl beteiligt. So berichtet das Nachrichtenmagazin aufgrund des Inputs der Jugendlichen über den Onlinehandel aus China und dessen ökologischen Impact sowie über die Faszination E-Sports.

YouNews – Die Schweizer Jugendmedienwoche

In der Woche vom 13. bis 19. Januar 2020 bieten verschiedene Schweizer Medien bei der dritten Ausgabe von YouNews, der Schweizer Jugendmedienwoche, Jugendlichen einen vertieften Einblick in die verschiedenen Sparten des Journalismus. Bei SRF nehmen Jugendliche an insgesamt sieben verschiedenen Projekten teil. An den ersten beiden Durchführungen waren jeweils rund 250 Jugendliche beteiligt.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus OstschweizLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen