Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Remo Schulers Plan für's ESAF: «Ich gehe dorthin, gewinne, und dann geh ich wieder heim.» abspielen. Laufzeit 04:48 Minuten.
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 19.08.2019.
Inhalt

Favorit am Eidgenössischen «Neben dem Schwingen geht das Steinstossen etwas unter»

Neben dem Schwingen steht am eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Zug noch eine andere Sportart auf dem Programm, das Steinstossen. Und da gehört der Schwyzer Remo Schuler zu den Topfavoriten.

Die letzten beiden grossen Wettkämpfe, das Eidgenössische in Estavayer und das Unspunnen vor zwei Jahren, gewann er. Der Schwyzer warf den 83,5 Kilogramm schweren Stein am Weitesten.

Ich war sehr beeindruckt wie weit die grossen starken Mannen den Stein werfen konnten.
Autor: Remo SchulerBauer und Steinstösser aus dem Kanton Schwyz

Zum Steinstossen kam er vor gut 10 Jahren. Sein Grossvater nahm ihn an ein Schwingfest mit und die starken grossen Männer hätten ihn beeindruckt. Am selben Abend versucht er es selber mit einem grossen Holzklotz. Danach begann er mit dem Training und schon nach einem Jahr nahm er an Wettkämpfen teil.

Der gelernte Bauer konnte vor drei Jahren den Hof von seinen Eltern übernehmen, idyllisch gelegen unterhalb des kleinen und grossen Mythen. Hier gefalle es ihm, hier sei er aufgewachsen und er kenne nicht viel anderes. In die Ferien zu fahren oder aus dem Kanton, sei halt nicht so sein Ding, sagt er im Gespräch.

Ich bin hier aufgewachsen und ich kenne nicht viel anderes. Mir gefällt es hier sehr.
Autor: Remo SchulerBauer und Steinstösser aus dem Kanton Schwyz

Am Wochenende fahre er manchmal mit dem Auto durch die Landschaft und über Pässe. Dafür bleibe aber selten Zeit. Sein Tagesablauf beginnt um 5 Uhr morgens und endet um 19 Uhr. Zum Trainieren kommt er je nach Wetter nur am Abend oder ab und zu über den Mittag.

Das öffentliche Interesse am Steinstossen sei bei weitem nicht so gross wie am Schwingen, meint Schuler. Aber das ändere sich langsam. Als Topfavorit für das Eidgenössische setzt er sich entsprechend unter Druck.

Wenn man sich etwas zum Ziel setzt, kann man etwas bewegen.
Autor: Remo SchulerBauer und Steinstösser aus dem Kanton Schwyz

So bescheiden er sich gibt, wenn es darum geht, über seine Person zu sprechen, so klar sind seine sportlichen Ambitionen. «Ich bin in topform und kann es kaum erwarten in Zug die ersten Stösse zu machen.»

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?