Zum Inhalt springen

Header

Video
Eine Champagnerflasche mit Hilfe eines Glases sabrieren.
Aus Radio SRF 1 vom 07.02.2020.
abspielen
Inhalt

10 Jahre «Trick 77» Der Champagner-Trick

Wer seinen Gästen Eindruck machen will, der sabriert die Schaumweinflasche. Das heisst, er oder sie öffnet sie nicht, sondern «köpft» sie.

Champagnerglas anstatt Säbel

Eine ganz spezielle Art eine Flasche mit Schaumwein zu öffnen, ist das sogenannte sabrieren. Dabei schlägt man den Korken zusammen mit dem obersten Teil des Flaschenhalses ab. Dieser Vorgang wird normalerweise mit einem Säbel gemacht. Noch überraschender ist der Trick mit einem Champagnerglas.

So gelingt die Sabrage

Eine wichtige Rolle spielt die dünne Line, welche auf jeder Flasche von unten nach oben verläuft. Mir Kontakt zu dieser Linie wird das Champagnerglas in Richtung Flaschenhals geschlagen. Ziel ist es, mit dem Glasboden exakt den Punkt zu treffen, wo die Linie auf die verbreiterte Flaschenöffnung trifft. Hier, unterhalb des Korkens, wird der Flaschenhals abgetrennt.

Am besten üben Sie diesen Bewegungsablauf, wenn sie den ganzen Flaschenhals von der Schutzhülle befreit haben und die Drahtvorrichtung den Korken noch festhält. Zur Sicherheit haben wir uns bei diesem Trick mit Handschuhen und Schutzbrille geschützt. Durch den austretenden Druck sollten keine Splitter in die Flasche gelangen. Wir empfehlen trotzdem, vor dem Genuss einen genauen Blick ins Glas zu werfen. Prost!

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.