Corona-Heldin Julia: Wenn vor Erschöpfung die Tränen kommen

Julia Lehmann (29) arbeitet als Sozialpädagogin im Kinderheim. Die Coronakrise bedeutet für sie lange und intensive Tage und Nächte. Mit vereinten Kräften erhalten sie und ihr Team den (schulischen) Alltag im Kinderheim aufrecht.

Julia Lehmann (29) arbeitet in einem Kinderheim
Bildlegende: Julia Lehmann (29) arbeitet in einem Kinderheim Céline Raval, SRF

Ausserdem lässt uns die langjährige Intensivpflegerin Katharina Moruzzo an ihrem aktuellen Berufsalltag teilhaben. Sie kümmert sich am Basler Universitätsspital um Patientinnen und Patienten, die an Covid-19 erkrankt sind und künstlich beatmet werden müssen.

Redaktion: Reena Thelly & Céline Raval