Zum Inhalt springen

Header

Video
«Die Idee»: Aktiv werden für mehr Biodiversität
Aus 10vor10 vom 15.03.2019.
abspielen
Inhalt

«Mission B» als «Die Idee» Die ersten Quadratmeter für «Mission B»

Vor dem Haupteingang des Fernsehstudios in Zürich Leutschenbach steht eine Holzkiste voll einheimischer Pflanzen. Ein Quadratmeter naturnahe Fläche steht hier symbolisch für alle diejenigen, die während der nächsten einenhalb Jahren in der ganzen Schweiz gesammelt werden – oder bereits bestehen.

Rengglis im Zürcher Kollbrunn haben ihr Land so umgestaltet, dass möglichst viele Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum finden. Wo einst eine Wiese war, steht heute eine Teich-Landschaft für Frösche und Molche und in extra geschaffenen Hohlräumen suchen Eidechsen, Spinne oder Käfer gerne Unterschlupf.

Hobby-Gärtnerin Ursula Schneeberger aus Bubendorf leistet ihren Beitrag für mehr Biodiversität, indem sie ihre Rasenfläche in eine Blumenwiese verwandelt und so verschiedene Insekten-Arten fördert.

Die Familie Renggli und Ursula Schneeberger sind sich einig: Der Einsatz lohnt sich, denn mehr Biodiversität im Garten macht Spass.