Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung des Slopestyle-Contests in Laax
Aus Sport-Clip vom 17.01.2020.
abspielen
Inhalt

Keine Schweizer im Final Kanada und USA dominieren Slopestyle-Event am Laax Open

Der Kanadier Sebastien Toutant gewinnt den Slopestyle-Weltcup in Laax. Bei den Frauen geht der Sieg in die USA.

Die beiden Slopestyle-Finals am Crap Sogn Gion gingen ohne Schweizer Beteiligung über die Bühne. Sowohl bei den Frauen wie auch bei den Männern hatten die Athleten von Swiss Snowboard die Finalqualifikation am Mittwoch verpasst.

Toutant überflügelt Redmond

Bei den Männern setzte sich im Final vom Freitag, der bei besten Bedingungen stattfand, der Kanadier Sebastien Toutant durch. Der Big-Air-Olympiasieger von Pyeongchang schraubte sein Skore mit einem spektakulären 2. Versuch auf 87,25 Punkte hoch und übernahm die Führung.

Der nach dem ersten Durchgang führende US-Amerikaner Gerard Redmond konnte nicht mehr kontern und blieb mit 85,45 Punkten auf Platz 2. Mit Justus Henkes (82,33) schaffte es ein weiterer Amerikaner auf das Podest.

Bei den Frauen setzte sich Julia Marino durch. Mit einem sauberen, technisch anspruchsvollen 1. Versuch erzielte die siebenfache X-Games-Medaillengewinnerin 81,30 Punkte. Diese Marke konnte keine Konkurrentin knacken. Reira Iwabuchi (76,95) aus Japan wurde Zweite, die Britin Katie Ormerod (64,20) belegte Platz 3.

Schweizer Fokus auf Halfpipe

Anders als im Slopestyle werden am Samstag (live ab 17:25 Uhr auf SRF zwei) im Halfpipe-Final gleich 4 Schweizer mit dabei sein. Neben Jan Scherrer, als Vierter bester des Halbfinals, schafften auch Pat Burgener, Iouri Podladtchikov und David Hablützel den Sprung unter die im Final antretenden Top 12.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 17.01.2020, 11:50 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus SnowboardLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen