Zum Inhalt springen

Header

Video
Wawrinka scheitert in Rom an Teenager Musetti
Aus Sport-Clip vom 15.09.2020.
abspielen
Inhalt

Out in Runde 1 Wawrinka scheitert in Rom an Qualifikanten

Ein fehleranfälliger Stan Wawrinka (ATP 17) unterliegt in der 1. Runde des ATP-Turniers in Rom Lorenzo Musetti (ATP 249) mit 0:6, 6:7 (2:7).

Das ATP-1000-Turnier in Rom ist für Stan Wawrinka (ATP 17) bereits nach der 1. Runde wieder zu Ende. Nach 1:23 Stunden musste der Romand dem 18-jährigen Lorenzo Musetti (ATP 249) zum Zweisatz-Sieg gratulieren. Es war der erste Ernstkampf auf ATP-Stufe für Wawrinka seit Ende Februar.

Horrorstart von Wawrinka

Der italienische Qualifikant erwischte einen Start nach Mass. Gleich beim ersten Service-Game von Wawrinka gelang dem Youngster das Break. Von dem Fehlstart erholte sich Wawrinka während des kompletten 1. Satzes nicht mehr. Lediglich 7 Punkte verzeichnete der Schweizer bei eigenem Aufschlag, bis das 0:6 nach 24 Minuten feststand.

Lorenzo Musetti.
Legende: In überzeugender Manier in der nächsten Runde Lorenzo Musetti. Reuters

Auch im 2. Satz liess sich der 17 Jahre jüngere Musetti nicht von seinem Gegenüber – immerhin dreifacher Grand-Slam-Sieger – beeindrucken. Die Weltnummer 249 gab im 2. Durchgang zwar einen Breakvorsprung wieder preis, zeigte dann im Tiebreak aber Nerven aus Stahl und verwertete den 2. Matchball. In der nächsten Runde trifft Musetti auf Kei Nishikori (ATP 35).

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Charly Schnetzler  (Carlsch)
    Der zweite Satz war auf sehr hohem Niveau (auch von Stan). Der junge Italiener hat dabei gross aufgespielt - von dem wird man in Zukunft bestimmt noch einiges hören. Diese Niederlage sollte Stan also nicht allzu fest beunruhigen. Sein Dieselmotor braucht noch 1-2 Matches (hoffentlich in Hamburg), dann kann der Lauf losgehen. #StanForRG

    PS: Für alle Zocker unter uns - auf Sporttipp kriegt Ihr eine Quote von 32 für Stan als RG-Sieger.:)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Beat Blaser  (B2)
      Sorry Charly
      Ich bin ja grosser Fan von Stan. Aber gestern war er schlicht nicht parat. Auch der 2. Satz war zwar besser, aber von einem hohen Niveau zu dfinde ich überrissen. Einfach vergessen und nach vorne schauen. Ich glaube auch nicht, dass man von dem Italiener noch viel hören wird
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Bengt Olav Stromberg  (B.O.S.)
    Mal schauen, ob Wundertüte Stanimal in RG auf Touren kommt. Zuzutrauen ist ihm alles, wenn er nicht verletzt ist.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen