Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Tennis Masters in Madrid vor Absage – Küng in Palermo schon out

Ein Spieler im Stadion in Madrid.
Legende: Finden wohl nicht statt Das ATP- und das WTA-Turnier in Madrid. imago images

Keine Turniere in Madrid?

Die in den September verschobenen Turniere der Männer und Frauen in Madrid stehen unmittelbar vor der Absage. Das liessen die Organisatoren nach einer entsprechenden Empfehlung der Regionalregierung in Bezug auf die Corona-Pandemie verlauten. Der Corona-Experte Antonio Zapatero sprach sich für die Absage der Veranstaltung aus. Zuletzt waren die Zahlen in Spanien stark angestiegen, es gab mehr als 2000 positive Corona-Tests pro Tag. Eine endgültige Entscheidung sei aber noch nicht gefallen, diese liege bei Ion Tiriac und seiner Firma Super Slam Ltd., Besitzer der Turnierlizenz.

Corona-Fall vor WTA-Turnier in Palermo

Wie die WTA am Samstag mitteilte, wurde beim Hartplatzturnier in Palermo eine nicht genannte Spielerin positiv auf das Coronavirus getestet, habe allerdings keine Symptome. Der Event in der Hauptstadt Siziliens ist das erste offizielle Turnier nach der fünfmonatigen Corona-Zwangspause, es soll laut WTA aber wie geplant stattfinden. Leonie Küng (WTA 155) scheiterte bereits in der Qualifikation am Samstag. Die 19-Jährige aus Beringen verlor gegen die Tschechin Tereza Martincova (WTA 133) 6:4, 2:6, 1:6.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.