Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Unser Expertenwissen für Sie Kurse der SRF-Ausbildung

Schweizer Radio und Fernsehen bietet ein umfangreiches Kursangebot, das nicht nur für Mitarbeitende zugänglich ist. Profitieren Sie von der jahrelangen Erfahrung der Radio- und Fernsehmitarbeitenden von SRF. Die aktuellen und für Sie buchbaren Fortbildungs-Angebote können Sie der Kursliste entnehmen. Bei Interesse füllen Sie bitte unser Kontaktformular aus. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

Social Video: Storytelling

Seminarziele Die Kursteilnehmer lernen in diesem Kurs verschiedene Storytelling Inhalte für Social Videos kennen und können diese anwenden.
Seminaraufbau TAG 1 - Unterschiede Broadcast und Web/Social Video - Dramaturgische Gerüst - Analyse von eigenen Beispielen - Storytelling Formen, die sich für Web/Social Video eignen - Übungen TAG 2 - Überarbeitung der mitgebrachten Beispiele
Zielgruppe Web/Social Video Produzenten
Teilnehmeranforderung Du hast den Basis Kurs "Video! Social Video" besucht und produzierst bereits Social/Web-Videos (Umsetzung und Schnitt).
Dozenten Grieder Marius Andreas, Morgenthaler Manuela
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 2 Tage
Seminardaten 02.03.2021-03.03.2021
Preis 0.00

VJ Reportage - der geplante Zufall

Seminarziele Die Teilnehmenden - wissen um die Möglichkeiten und Grenzen der Fernsehreportage für VJs - kennen die handwerklichen Regeln, ohne die es (leider) nicht geht - wissen um handwerkliche Tricks und Kniffe, die das Reportage-Machen erleichtern - entwickeln eine eigene Haltung zur Form der Fernsehreportage - lernen die Vorteile der VJ-Kamera für die Reportage kennen - lernen verschiedene Arten der VJ-Reportage kennen und erlernen die Fähigkeit, als VJs alleine Reportagen umzusetzen - können die erlernten VJ-Techniken gezielt an ihren Drehorten einsetzen
Seminaraufbau Die Fernsehreportage kann etwas, was sonst nur Fiction-Formate können: ein Hier-und-Jetzt-Gefühl erzeugen, Erlebnisqualität herstellen – wenn man’s richtig macht. Eine Qualität, die gerade auch den Videojournalismus auszeichnet: Vor allem die besondere Nähe zum Geschehen und zu den Protagonisten machen die journalistische Form der Fernsehreportage für VJs so interessant. Aber Vorsicht: Eine Fernsehreportage, das bedeutet mehr als Plansequenzen und Ich-Erzähler, und auch mehr als Wackelkamera und Interviews im Laufen. Viele sehen in der Reportage gar die Königsform des Fernsehens schlechthin, andere belächeln sie als arme Verwandte des Hochglanz-Fernsehens. Wir wollen sehen, was die Fernsehreportage an sich hat, was geht und was nicht geht, welche Chancen und Grenzen sie mit sich bringt. VJ-spezifisch: Im Kurs wird ganz konkret auf VJ-Techniken und Kamera-Settings für verschiedene Arten der Reportage eingegangen. Probleme und Fragen, die während der Drehs auftauchen, werden detailliert behandelt und gelöst. Neben den Grundlagen der Fernseh- Reportage werden auch praktisches VJ-Wissen und VJ-Techniken vermittelt. Ein Teil des Drehmaterials wird im Plenum analysiert und dient als Grundlage für die Vermittlung VJ-technischer Umsetzungsmethoden.
Zielgruppe Online und TV-Journalisten und -Journalistinnen, erfahrene VJ's
Teilnehmeranforderung Die Teilnehmenden haben solide Grundkenntnisse im VJ-Handwerk. Es wird eine Reportage im Kurs realisiert: Dafür wird mit VJ-Equipement gedreht und mit Final Cut X selber geschnitten. Wenn möglich, die eigene bzw. die VJ-Ausrüstung der Redaktion einsatzbereit mitbringen (Kamera, Funkmikrofon, Headlight, Stativ).
Dozenten Rietbrock Mitja Philipp Hans Georg
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 4 Tage
Seminardaten 15.11.2021-18.11.2021
Preis 1900.00

Video! Social Video

Seminarziele Die Teilnehmenden sind mit Social Video als Spezialform des Webvideos vertraut und kennen Struktur und Funktionsweise verschiedener Video- Portale wie Facebook, Instagram oder YouTube. Sie sind in der Lage, ausgehend von Broadcast-Inhalten, Social Videos zu erstellen, und die dabei auftretenden formalen und gestalterischen Anforderungen nutzer- zentriert zu bewältigen. Sie vertiefen die zentralen Erfolgskriterien für verschiedene Formen von Social Videos
Seminaraufbau TAG 1 - Übung: Was Webvideos ‘social’ macht. Messgrössen für den Erfolg. - Input: Die Portale und ihre Inhalte, was wo funktioniert. - Social-Video-Formen, vom schnellen Quote bis zur Social-Reportage. - Input: Vom Thema bis zum Social-Video, wie man Social-Videos konzipiert. - Übung: Ein eigenes Storyboard entwickeln. Erfolgskriterien der Machart verstehen und anwenden können. - Musts und Nogoes in Checklisten überführen. TAG 2 - Inputs und Feedbacks anhand im Workshop erstellter Produkte: + Remix vs. Selbermachen + Wie wir trockene Themen umsetzen können + Video-Formen und ihre Kriterien in der Machart + Ansprache und Haltung + Grafische Texte in Social-Videos + Quotes spannend umsetzen, mit langen Quotes umgehen + Tricks für den Schnitt von Social-Videos + Call-to-Action, die Wirkung entfalten
Zielgruppe Redaktionelle Mitarbeitende, die Social-Videos bereits herstellen oder herstellen müssen.
Teilnehmeranforderung Grundkenntnisse Videohandwerk
Dozenten Fröhlich Michael, Morgenthaler Manuela
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 2 Tage
Seminardaten 22.09.2021-23.09.2021
Preis 1400.00

Audio kompakt

Seminarziele Du erweiterst und vertiefst dein Können im Bereich Beitragsgestaltung für Audio on Demand und Radio.
Seminaraufbau Du erweiterst deinen Audio-Horizont durch das hören von inspirierenden Beispielen und durch eigenes ausprobieren von verschiedenen Audio-Tools. Tag1: Formenvielfalt (Unterscheidung der Merkmale von Podcast /Radio Feature) Tag 2: Audio Zauberkasten (Rahmen sprengen/ Muster brechen) Tag 3: Vom Konzept zur Dramaturgie
Zielgruppe Audio on Demand oder Radio ist dein tägliches Brot.
Teilnehmeranforderung
Dozenten Mackay Cheyenne, Peter Barbara B., Tschudin Marc
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Brunnenhof
Dauer 3 Tage
Seminardaten 12.01.2021-14.01.2021
Preis 0.00

Video! Filmisches Gestalten

Seminarziele Die Teilnehmenden lernen unterschiedliche Formen von Bild- und Tonsequenzen kennen und üben sich im Gestalten attraktiver und zielführender Montagestrecken.
Seminaraufbau - Vertiefung des filmischen Erzählens (Bild- und Tongestaltung, Schnitt) in Theorie und Praxis - Kreativitätstechniken für Konzept und Umsetzung - Gezielte Bildrecherche in Faro, Colourbox etc. - Gezielte Découpage beim Drehen - Dramaturgie durch Bild- und Tonmontage - Vertiefung durch gemeinsame Analyse
Zielgruppe Redaktionelle Mitarbeitende, die mit Bewegtbild arbeiten sowie Editoren und Kameraleute.
Teilnehmeranforderung Video! kompakt oder Erfahrung im Arbeiten mit Bewegtbild, v.a. Schnittkenntnisse erforderlich
Dozenten Tschudin Marc
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 2 Tage
Seminardaten 20.09.2021-21.09.2021
Preis 1400.00

Video! Social Video

Seminarziele Die Teilnehmenden sind mit Social Video als Spezialform des Webvideos vertraut und kennen Struktur und Funktionsweise verschiedener Video- Portale wie Facebook, Instagram oder YouTube. Sie sind in der Lage, ausgehend von Broadcast-Inhalten, Social Videos zu erstellen, und die dabei auftretenden formalen und gestalterischen Anforderungen nutzer- zentriert zu bewältigen. Sie vertiefen die zentralen Erfolgskriterien für verschiedene Formen von Social Videos
Seminaraufbau TAG 1 - Übung: Was Webvideos ‘social’ macht. Messgrössen für den Erfolg. - Input: Die Portale und ihre Inhalte, was wo funktioniert. - Social-Video-Formen, vom schnellen Quote bis zur Social-Reportage. - Input: Vom Thema bis zum Social-Video, wie man Social-Videos konzipiert. - Übung: Ein eigenes Storyboard entwickeln. Erfolgskriterien der Machart verstehen und anwenden können. - Musts und Nogoes in Checklisten überführen. TAG 2 - Inputs und Feedbacks anhand im Workshop erstellter Produkte: + Remix vs. Selbermachen + Wie wir trockene Themen umsetzen können + Video-Formen und ihre Kriterien in der Machart + Ansprache und Haltung + Grafische Texte in Social-Videos + Quotes spannend umsetzen, mit langen Quotes umgehen + Tricks für den Schnitt von Social-Videos + Call-to-Action, die Wirkung entfalten
Zielgruppe Redaktionelle Mitarbeitende, die Social-Videos bereits herstellen oder herstellen müssen.
Teilnehmeranforderung Grundkenntnisse Videohandwerk
Dozenten Fröhlich Michael, Morgenthaler Manuela
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 2 Tage
Seminardaten 14.12.2020-15.12.2020
Preis 1400.00

VJ 1 Alleine mit der Kamera unterwegs

Seminarziele - Die Teilnehmenden erleben, wie es ist, als VJ alleine unterwegs zu sein - Nach drei Tagen können sie entscheiden: "Will ich VJ werden"?
Seminaraufbau - Die Teilnehmenden lernen die VJ-Philosophie kennen - Die Teilnehmenden lernen die VJ-Kamera und die wichtigsten Einstellungen kennen und arbeiten damit - Die Teilnehmenden wenden erste VJ-Methoden an (5-shot-Regel) Ablauf: 1. Tag: Infos und Miniübungen 2. Tag: 1/4 Tag Vorbereitung Dreh, 3/4 Tag Dreh 3. Tag: Auswertung Material, vertiefende Inputs
Zielgruppe TV- und Online-Journalisten und -Journalistinnen, angehende VJ's
Teilnehmeranforderung Wenn möglich, die eigene bzw. die VJ-Ausrüstung der Redaktion einsatzbereit mitbringen (Kamera, Funkmikrofon, Headlight, Stativ).
Dozenten Zumstein Hansjürg
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 3 Tage
Seminardaten 30.11.2020-02.12.2020
Preis 1300.00

Nachrichten: kurz und verständlich

Seminarziele - Die Teilnehmenden kennen die Auswahl-Kriterien für Nachrichten. - Die Teilnehmenden kennen die Kriterien für mündliches, aber gleichzeitig wertneutrales Texten. - Die Teilnehmenden sind in der Lage, kurze, hörverständliche Nachrichten (ungefähr 30 Sekunden) zu verfassen. - Die Teilnehmenden kennen verschiedene Formen von Nachrichtentexten.
Seminaraufbau - Inhaltliche Aspekte der Nachrichten-Auswahl - Formale Aspekte des Nachrichten-Schreibens - Aufbau-Modelle von Nachrichten-Texten - Kriterien für hörverständliches, mündliches Formulieren - Varianten für Nachrichtenformate (Aufsager, Frage und Antwort, O-Ton- Meldung)
Zielgruppe CRR RedaktorInnen, die regelmässig Themen knapp zusammenfassen und verständlich formulieren müssen
Teilnehmeranforderung
Dozenten
Kontaktperson
Orte
Dauer 2 Tage
Seminardaten 22.03.2021-23.03.2021
Preis 0.00

Video! kompakt

Seminarziele Die Teilnehmenden machen sich mit den Stärken und Möglichkeiten der Videosprache vertraut und lernen sie – von der Themenauswahl, dem Konzept, bis hin zur Umsetzung im Team – publikumsgerecht anzuwenden.
Seminaraufbau - Grundlagen des filmischen Erzählens (Bild- und Tongestaltung, Schnitt) in Theorie und Praxis: die Sequenz - Vom Thema zur Geschichte: die Konzeptfragen (Storytelling) - Das dramaturgische Gerüst (Storytelling) - Die Protagonisten im Bild - Kurz-Einführung Adobe Premiere - Kurz-Einführung Video-Kamera bzw. MoJo - Umsetzung eines Videos im Team - Texten zum Bild (Grundlagen) - Vertiefung durch Analyse
Zielgruppe Redaktionelle Mitarbeitende, die mit Bewegtbild arbeiten bzw. arbeiten werden, sowie angehende Editoren und Kameraleute.
Teilnehmeranforderung
Dozenten Hofstetter Catrin, Morgenthaler Manuela
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 5 Tage
Seminardaten 15.03.2021-19.03.2021
Preis 3500.00

Video! kompakt

Seminarziele Die Teilnehmenden machen sich mit den Stärken und Möglichkeiten der Videosprache vertraut und lernen sie – von der Themenauswahl, dem Konzept, bis hin zur Umsetzung im Team – publikumsgerecht anzuwenden.
Seminaraufbau - Grundlagen des filmischen Erzählens (Bild- und Tongestaltung, Schnitt) in Theorie und Praxis: die Sequenz - Vom Thema zur Geschichte: die Konzeptfragen (Storytelling) - Das dramaturgische Gerüst (Storytelling) - Die Protagonisten im Bild - Kurz-Einführung Adobe Premiere - Kurz-Einführung Video-Kamera bzw. MoJo - Umsetzung eines Videos im Team - Texten zum Bild (Grundlagen) - Vertiefung durch Analyse
Zielgruppe Redaktionelle Mitarbeitende, die mit Bewegtbild arbeiten bzw. arbeiten werden, sowie angehende Editoren und Kameraleute.
Teilnehmeranforderung
Dozenten Sloksnath Urs, Tschudin Marc
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 5 Tage
Seminardaten 13.09.2021-17.09.2021
Preis 3500.00

Recherche – finden statt suchen

Seminarziele Jahresziele: - Nahbar (digitale Kompetenzen fördern) - Digitale Persönlichkeiten (Stärkung der Online-Kompetenzen, die digitale Welt als Recherchekosmos begreifen) - Community (Potenzial von Tools erkennen, die für die Community einen Mehrwert an Informationen bringen)
Seminaraufbau Nach dem Workshop weisst du: - dass eine Online-Recherche weit über Google hinausgeht - wie Du mit Online-Tools Recherchen effizient gestalten und durchführen kannst - welche digitalen Hilfsmittel (Online-Verzeichnisse, Datenbanken, Social Media, Karten, etc.) Du einsetzen kannst Nach dem Workshop kannst du anwenden: - Verschiedene Online-Recherchetechniken miteinander kombinieren - Effizient Fakten und Bilder verifizieren - Online investigative Recherchen durchführen - Eine breite Palette von Social Media als Recherchetools einsetzen Im Workshop arbeiten wir mit zahlreichen Beispielen aus aktuellen Recherchen. So lernst du dich praxisnah schneller durch den digitalen Dschungel zu schlängeln und weisst, wo die Fallstricke liegen. Am Schluss kannst du eine Recherche von A bis Z durchziehen.
Zielgruppe Redaktorinnen und Redaktoren, Stagiaires
Teilnehmeranforderung Journalistisches Handwerk
Dozenten Angeli Drexler Thomas, Hostettler Otto
Kontaktperson
Orte Alle Orte SRF
Dauer 3 Tage
Seminardaten 09.11.2020-11.11.2020
Preis 950.00

Interview-Training

Seminarziele Die Teilnehmenden überprüfen durch Feedback und Analyse ihre Interviewtechnik und lernen verschiedene Methoden und Techniken der Interviewführung anzuwenden.
Seminaraufbau - Wenig Theorie – viel Praxis! - Realitätsnahes Interview-Training (Radio und TV), jedoch OHNE Veröffentlichung. - Tipps und Tricks zur Verbesserung der eigenen Interviewtechnik. Kurstitel vormals "Interview I"
Zielgruppe RedaktorInnen Radio, TV oder Online
Teilnehmeranforderung Praktische Erfahrungen mit Interviews bei Radio, TV oder Online
Dozenten
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 2 Tage
Seminardaten 01.09.2021-02.09.2021
Preis 1100.00

Interview-Training

Seminarziele Die Teilnehmenden überprüfen durch Feedback und Analyse ihre Interviewtechnik und lernen verschiedene Methoden und Techniken der Interviewführung anzuwenden.
Seminaraufbau - Wenig Theorie – viel Praxis! - Realitätsnahes Interview-Training (Radio und TV), jedoch OHNE Veröffentlichung. - Tipps und Tricks zur Verbesserung der eigenen Interviewtechnik. Kurstitel vormals "Interview I"
Zielgruppe RedaktorInnen Radio, TV oder Online
Teilnehmeranforderung Praktische Erfahrungen mit Interviews bei Radio, TV oder Online
Dozenten
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 2 Tage
Seminardaten 02.02.2021-03.02.2021
Preis 1100.00

Formulieren: geplant spontan

Seminarziele Schnell, frei und präzise sprechen. Wie geht das? Im Rahmen dieses Kurses kannst Du Deine Kompetenz, frei zu sprechen überprüfen und erweitern. Dazu hören und schauen wir uns eigene Beispiele an, diskutieren sie bezogen auf das Vorgehen und die Mündlichkeit. Zudem üben wir in verschiedenen Situationen mit oder ohne Stichworte frei zu sprechen. Dabei liegt der Fokus auf der Frage, wie sich Gedanken schnell planen lassen und wie Du das freie Sprechen steuern kannst. Wir entwickeln und erproben verschiedene Formen des Stichwortzettels für unterschiedliche Aufgaben und Situationen (vor der Kamera, am Mikrofon). Mit dem Ziel, dass du für dich geeignete Wege und Instrumente fürs freie, präzise Formulieren und Sprechen findest.
Seminaraufbau Verschiedene Formen der Mündlichkeit Input zu Stichwortzettel Sammeln von Strukturen zur Gedankenplanung Übungen zum «frei sprechen im Dialog», «spontan frei sprechen» und «frei sprechen vor Ort» Kollegiales Feedback ehemaliger Kursname: Formulieren: schnell, frei, präzise
Zielgruppe Alle, die am Mikrofon oder vor der Kamera (inklusives Smartphone) frei sprechen bzw. frei gesprochen ‘tönen’ wollen.
Teilnehmeranforderung
Dozenten Hofer Schölly Madeleine
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Brunnenhof
Dauer 2 Tage
Seminardaten 14.04.2021-15.04.2021
Preis 950.00

VJ 1 Alleine mit der Kamera unterwegs

Seminarziele - Die Teilnehmenden erleben, wie es ist, als VJ alleine unterwegs zu sein - Nach drei Tagen können sie entscheiden: "Will ich VJ werden"?
Seminaraufbau - Die Teilnehmenden lernen die VJ-Philosophie kennen - Die Teilnehmenden lernen die VJ-Kamera und die wichtigsten Einstellungen kennen und arbeiten damit - Die Teilnehmenden wenden erste VJ-Methoden an (5-shot-Regel) Ablauf: 1. Tag: Infos und Miniübungen 2. Tag: 1/4 Tag Vorbereitung Dreh, 3/4 Tag Dreh 3. Tag: Auswertung Material, vertiefende Inputs
Zielgruppe TV- und Online-Journalisten und -Journalistinnen, angehende VJ's
Teilnehmeranforderung Wenn möglich, die eigene bzw. die VJ-Ausrüstung der Redaktion einsatzbereit mitbringen (Kamera, Funkmikrofon, Headlight, Stativ).
Dozenten Schilt Martin
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 3 Tage
Seminardaten 29.03.2021-31.03.2021
Preis 1300.00

Wirtschafts-Basics

Seminarziele - Verstehen von Basics der Wirtschafts-Terminologie, Verständnis für Wirtschaftsmechanismen und -zusammenhänge - Wirtschafts-Agenturen und Medienmitteilungen besser lesen (und interpretieren) können - Kriterien für die Auswahl von Wirtschaftsbeiträgen erhalten - Begriffe geklärt haben, die man schon lange mit sich herum trägt, aber nie so richtig verstanden hat
Seminaraufbau a) Betriebswirtschaftslehre: Kennzahlen werden mit einem einfachen Unternehmensspiel erarbeitet (Gewinn, Umsatz, Cash-Flow, EBIT, etc.) Das Gelernte wird an aktuellen Beispielen angewandt; Medienmitteilungen, Jahresabschlüsse sollen richtig verstanden und interpretiert werden. Begriffe wie Hedge Fonds, Akquisition, Private Equity, etc. werden geklärt b) Volkswirtschaftslehre Grundlagen der Volkswirtschaft miteinander erarbeiten: Bruttoinlandprodukt, Konjunktur/Wachstum, Inflation, die Rolle der Schweizerischen Nationalbank, Leitzinsen, Währungen, Wechselkurse. Die volkswirtschaftlichen Zusammenhänge verstehen: Mitteilungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) oder der Schweizerischen Nationalbank (SNB) sind gute Uebungsbeispiele. c) Aktuelle Themen zum Beispiel wird die Finanzkrise vertieft miteinander besprochen und diskutiert.
Zielgruppe Journalisten und Journalistinnen Radio, TV, Online
Teilnehmeranforderung
Dozenten Kobler Eveline
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Brunnenhof
Dauer 1 Tage
Seminardaten 20.10.2020-20.10.2020
Preis 350.00

VJ 2 Von der One-Man-Show zum Freestyler

Seminarziele Die Teilnehmenden, die fürs Web oder für Broadcast VJ werden wollen/sollen, erhalten einen vertieften Einblick in die VJ-Technik und das entsprechende Handling der Kamera. Sie werden fit, um als VJ losziehen zu können.
Seminaraufbau Detailliertes Handling mit der VJ-Kamera: - Menubedienung und Möglichkeiten - Hilfsmittel wie Zebra etc. - Fokus manuell - Belichtung manuell (Gain, Shutter, Iris) - Zusätzliche Lichtquellen (Lampen) einsetzen - Weissabgleich manuell - verschiedene Möglichkeiten von Audio-Einstellungen und Mikrofonen Ablauf: Kurzübung und vertiefte Inputs mit Beispielen zu jedem Thema.
Zielgruppe Online und TV-Journalisten und -Journalistinnen, angehende VJ's
Teilnehmeranforderung Geeignet für den VJ 2 sind Teilnehmende, die bereits VJ-Beiträge gemacht haben (mindestens ein bis zwei gesendete Beiträge) und/ oder den VJ 1 vor maximal zwei Jahren gemacht haben. Wenn möglich, die eigene bzw. die VJ-Ausrüstung der Redaktion einsatzbereit mitbringen (Kamera, Funkmikrofon, Headlight, Stativ).
Dozenten Rietbrock Mitja Philipp Hans Georg
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 3 Tage
Seminardaten 01.02.2021-03.02.2021
Preis 1350.00

Sprechen

Seminarziele Unterstützt durch fachliche Begleitung und kollegialem Feedback kann ich mich in verschiedenen Medien und Formaten persönlich stimmig und nahbar ausdrücken. Mittels Atem- oder Artikulationsübungen kann ich mich passend zu meinem «Auftritt» einstellen. Der Transfer des Gelernten in meinen beruflichen Alltag ist mir wichtig. Ein halbes Jahr später kann ich im Rahmen eines halbtägigen Follow-up meine Umsetzungsfortschritte prüfen.
Seminaraufbau Die eigenen stimmlich-sprecherischen Ausdrucksmittel ausloten, spielerisch und Grenzen sprengend. Sprechhaltungen suchen, die zum Inhalt und der community passen. Dazu nehmen wir uns u.a. mit Selfievideo oder Video, vor der Kamera oder am Mikrofon auf. Wir schauen und hören: «Was ist gelungen, was sind meine besonderen Stärken, was kann ich auch?» Die Learnings aus den Feedbacks setzen wir fortlaufend um. Titel ehemals: "Hören und Sprechen"
Zielgruppe Alle, die in ein Mikrofon, eine Kamera oder in ein Smartphone sprechen.
Teilnehmeranforderung
Dozenten Hofer Schölly Madeleine, Wassmann Daniela
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Brunnenhof
Dauer 2 Tage
Seminardaten 18.11.2020-19.11.2020
Preis 1200.00

Infografiken für Webvideos & TV-Beiträge

Seminarziele Auch unter der neuen Digitalstrategie von SRF eignen sich Infografiken hervorragend, um Fakten verständlich zu machen und Zusammenhänge zu erklären. Dies stärkt insgesamt die Qualität von SRF Bewegtbildprodukten und macht unsere Webvideos unverzichtbar. In diesem praxisnahen Kurs lernen die Teilnehmenden, was es braucht, damit Infografiken ihren Zweck optimal erfüllen. Sie entwickeln gemeinsam mit On-Air-Designern Infografiken sowohl für Webvideos (Online) wie auch für Sendungsbeiträge (TV). Dabei sollen die publizistischen Kriterien für die unterschiedlichen Verbreitungskanäle herausgeschält werden. Die Teilnehmenden erfahren zudem an einem eigenen Projekt, wie sie journalistisches Storytelling mit grafischen Mitteln erfolgreich verknüpfen.
Seminaraufbau Drei Fragen an mein Produkt (Thema, Ziel, Umsetzung) Form Follows Function (was heisst Nutzerorientierung) Funktionen von Infografiken (Zeigen, vergleichen, erzählen etc.) Darstellungskonzepte ( Abbildung, Dokument, Zitat etc.) Verständlichkeit und Rezeption (Klarheit, Gliederung, Prägnanz etc. Gestaltungsgrundlagen (Komponente, Aktion, Ablauf) Gestaltungselemente (Bild, Text, Ton) Web-Dramaturgie (Digital Storytelling) Ein Projekt planen und durchführen
Zielgruppe Online- und TV-Journalisten und -Journalistinnen, Produzenten und Produzentinnen von Webvideos (inkl. Social Media) und/oder Beiträgen für sämtliche Sendungen (News, Sport, Kultur, DOK usw.)
Teilnehmeranforderung
Dozenten Fröhlich Michael, Huber Jürg
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 2 Tage
Seminardaten 09.11.2020-10.11.2020
Preis 750.00

Video! Social Video

Seminarziele Die Teilnehmenden sind mit Social Video als Spezialform des Webvideos vertraut und kennen Struktur und Funktionsweise verschiedener Video- Portale wie Facebook, Instagram oder YouTube. Sie sind in der Lage, ausgehend von Broadcast-Inhalten, Social Videos zu erstellen, und die dabei auftretenden formalen und gestalterischen Anforderungen nutzer- zentriert zu bewältigen. Sie vertiefen die zentralen Erfolgskriterien für verschiedene Formen von Social Videos
Seminaraufbau TAG 1 - Übung: Was Webvideos ‘social’ macht. Messgrössen für den Erfolg. - Input: Die Portale und ihre Inhalte, was wo funktioniert. - Social-Video-Formen, vom schnellen Quote bis zur Social-Reportage. - Input: Vom Thema bis zum Social-Video, wie man Social-Videos konzipiert. - Übung: Ein eigenes Storyboard entwickeln. Erfolgskriterien der Machart verstehen und anwenden können. - Musts und Nogoes in Checklisten überführen. TAG 2 - Inputs und Feedbacks anhand im Workshop erstellter Produkte: + Remix vs. Selbermachen + Wie wir trockene Themen umsetzen können + Video-Formen und ihre Kriterien in der Machart + Ansprache und Haltung + Grafische Texte in Social-Videos + Quotes spannend umsetzen, mit langen Quotes umgehen + Tricks für den Schnitt von Social-Videos + Call-to-Action, die Wirkung entfalten
Zielgruppe Redaktionelle Mitarbeitende, die Social-Videos bereits herstellen oder herstellen müssen.
Teilnehmeranforderung Grundkenntnisse Videohandwerk
Dozenten Fröhlich Michael, Morgenthaler Manuela
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 2 Tage
Seminardaten 30.09.2020-01.10.2020
Preis 1400.00

VJ Interview - Im Eifer des Gefechts

Seminarziele Die Teilnehmenden lernen verschiedene Interview-Techniken kenn und als VJ anwenden.
Seminaraufbau Für den VJ sowohl fürs Web als auch für Broadcast eine der grössten Herausforderungen: Ein Interview führen - nebst Bild, Ton und Licht im Griff zu haben, auch noch die RICHTIGEN Fragen stellen, zuhören und reagieren können. In diesem Kurs erarbeiten und analysieren wir gemeinsam verschiedene Interview-Techniken und setzten das Erlernte während des Kurses bei konkreten VJ-Drehs um. Neben kurzen Inputs zu Interview-Techniken steht vor allem die praktische Umsetzung im Zentrum des Kurses. KURSABLAUF: Tag 1 Intro / Sinn und Zweck von Interviews / verschiedene Interview-Techniken (mit Beispielfilmen) / praktische Übungen im Schulungsraum und auf dem SRF-Areal Tag 2 Vormittags Dreh der Teilnehmenden / Nachmittags Analyse und Input im Kurs HANDOUT: Tipps & Tricks für die verschiedenen Interview-Techniken als VJ
Zielgruppe Erfahrene VJ’s
Teilnehmeranforderung VJ’s, die innerhalb der letzten 12 Monate den VJ 2 Kurs absolviert haben, sowie VJs mit mindestens zwei im vergangenen Jahr als VJ gedrehten und gesendeten Beiträgen. VJ’s mit absolviertem Interview- Grundkurs. Wenn möglich, die eigene bzw. die VJ-Ausrüstung der Redaktion einsatzbereit mitbringen (Kamera, Funkmikrofon, Headlight, Stativ).
Dozenten Rietbrock Mitja Philipp Hans Georg, Sloksnath Urs
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 2 Tage
Seminardaten 21.06.2021-22.06.2021
Preis 1100.00

Video! Social Video

Seminarziele Die Teilnehmenden sind mit Social Video als Spezialform des Webvideos vertraut und kennen Struktur und Funktionsweise verschiedener Video- Portale wie Facebook, Instagram oder YouTube. Sie sind in der Lage, ausgehend von Broadcast-Inhalten, Social Videos zu erstellen, und die dabei auftretenden formalen und gestalterischen Anforderungen nutzer- zentriert zu bewältigen. Sie vertiefen die zentralen Erfolgskriterien für verschiedene Formen von Social Videos
Seminaraufbau TAG 1 - Übung: Was Webvideos ‘social’ macht. Messgrössen für den Erfolg. - Input: Die Portale und ihre Inhalte, was wo funktioniert. - Social-Video-Formen, vom schnellen Quote bis zur Social-Reportage. - Input: Vom Thema bis zum Social-Video, wie man Social-Videos konzipiert. - Übung: Ein eigenes Storyboard entwickeln. Erfolgskriterien der Machart verstehen und anwenden können. - Musts und Nogoes in Checklisten überführen. TAG 2 - Inputs und Feedbacks anhand im Workshop erstellter Produkte: + Remix vs. Selbermachen + Wie wir trockene Themen umsetzen können + Video-Formen und ihre Kriterien in der Machart + Ansprache und Haltung + Grafische Texte in Social-Videos + Quotes spannend umsetzen, mit langen Quotes umgehen + Tricks für den Schnitt von Social-Videos + Call-to-Action, die Wirkung entfalten
Zielgruppe Redaktionelle Mitarbeitende, die Social-Videos bereits herstellen oder herstellen müssen.
Teilnehmeranforderung Grundkenntnisse Videohandwerk
Dozenten Fröhlich Michael, Morgenthaler Manuela
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 2 Tage
Seminardaten 24.03.2021-25.03.2021
Preis 1400.00

Video! Porträt

Seminarziele Du weisst, was es alles braucht für ein starkes, emotionales Porträt und vergrösserst dadurch deinen gestalterischen Spielraum als Realisator*in für Webvideos und Broadcast.
Seminaraufbau Analyse von Beispielen Haltung und journalistische Rollen Praktische Umsetzung (Dreh Web-Porträt) Feedback auf praktische Übung
Zielgruppe Redaktionelle Mitarbeitende (Online und Broadcast), die mit Video arbeiten.
Teilnehmeranforderung Video! kompakt (Video 1a)
Dozenten Tschudin Marc, Weber Beni
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 5 Tage
Seminardaten 26.10.2020-30.10.2020
Preis 3500.00

VJ und MOJO: Gestalten mit Licht

Seminarziele Die Teilnehmenden setzen sich mit der Licht-Gestaltung auseinander und können mit einfachen Mitteln eine Situation lichttechnisch optimieren.
Seminaraufbau - Das Licht sehen und lesen lernen - Das vorhandene Licht nutzen und verstärken - Das kompakte Interview-Licht - Das Outdoor-Interview (in der Sonne) - Die Übersicht über (kompakte) Lichttechnik
Zielgruppe Redaktionelle Mitarbeitende, die mit Bewegtbild arbeiten.
Teilnehmeranforderung Erfahrungen als VJ oder MJ
Dozenten Rietbrock Mitja Philipp Hans Georg, Tschudin Marc
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 1 Tage
Seminardaten 31.05.2021-31.05.2021
Preis 550.00

Video! Erklärstück und Infografik

Seminarziele Die Teilnehmenden lernen verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten von Erklärstücken kennen und anwenden – vom Realbild, zur Stopmotion-Technik bis hin zur Infografik – und erproben alltagstaugliche Herangehensweisen an ein komplexes Thema. Sie können die Möglichkeiten, die Mittel und den Aufwand eines Erklärstückes, insbesondere einer Infografik, abschätzen.
Seminaraufbau – Ansicht und Analyse von Beispielen aus Web und TV – Themenwahl – Unterscheidung Beschreiben – Informieren – Erklären – Recherche, Erklärziel, Struktur und Storytelling – Zusammenspiel von Bild und Text: das Textgerüst – Spezialfall Infografik: Funktionen und Elemente – Konzipieren und Umsetzung eines Erklärstücks bzw. einer Infografik
Zielgruppe Redaktionelle Mitarbeitende (Online und Broadcast), die mit Video arbeiten.
Teilnehmeranforderung Video! kompakt (Video 1a)
Dozenten Huber Jürg, Tschudin Marc
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 3 Tage
Seminardaten 18.11.2020-20.11.2020
Preis 2100.00

Social Video: Storytelling

Seminarziele Die Kursteilnehmer lernen in diesem Kurs verschiedene Storytelling Inhalte für Social Videos kennen und können diese anwenden.
Seminaraufbau TAG 1 - Unterschiede Broadcast und Web/Social Video - Dramaturgische Gerüst - Analyse von eigenen Beispielen - Storytelling Formen, die sich für Web/Social Video eignen - Übungen TAG 2 - Überarbeitung der mitgebrachten Beispiele
Zielgruppe Web/Social Video Produzenten
Teilnehmeranforderung Du hast den Basis Kurs "Video! Social Video" besucht und produzierst bereits Social/Web-Videos (Umsetzung und Schnitt).
Dozenten Grieder Marius Andreas, Morgenthaler Manuela
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 2 Tage
Seminardaten 21.10.2020-22.10.2020
Preis 0.00

VJ 3 Vom Freestyler zum Maestro

Seminarziele Die Teilnehmenden setzen sich durch Beitragsanalyse und konkrete Problembehebung aktiv mit ihren Stärken und Schwächen auseinander. Nach der Teilnahme am Kurs stehen ihnen neue Arten der Beitragsumsetzung als VJ zu Verfügung.
Seminaraufbau Auch routinierte VJs stossen hin und wieder an ihre Grenzen. Wie setzte ich meinen Beitrag als VJ konkret am Drehort um? Wie erreiche ich, dass sich meine Geschichten bereits durch die Bilder erzählen? Wie kann ich meine VJ-Beiträge bildlich spannender und abwechslungsreicher umsetzen? Wie perfektioniere ich mein VJ-Storytelling? Im dreitägigen Kurs gehen wir anhand von Beiträgen konkret auf Probleme am Drehort oder beim Storytelling ein und erproben bei einem Dreh neue Konzepte der VJ- Beitragsgestaltung. KURSABLAUF: Tag 1 Intro / Analyse der eingereichten VJ-Beiträge der Teilnehmenden / Konkreter Input zur Problembehebung Tag 2 Vormittag Input verschiedener VJ-Techniken Storytelling- Konzepte für Fortgeschrittene. Nachmittag Dreh der teilnehmenden VJs ausserhalb SRF. Tag 3 Analyse des Drehmaterials und konkreter praktischer Input zur Problembehebung/Verbesserung. HANDOUTS: Tipps & Tricks für Fortgeschrittene VJs / VJ-Storytelling Konzepte
Zielgruppe Fortgeschrittene VJs mit absolvierten VJ1 & VJ2 Kursen oder mindestens fünf gesendeten VJ-Beiträgen. Der Kurs richtet sich explizit an VJs, die über eine solide Grunderfahrung verfügen und bietet den Absolventen des VJ2 Kurses eine Option für ein weiteres Training.
Teilnehmeranforderung Absolvierter VJ1 & VJ2 Kurs und/oder mindestens 5 gesendete VJ-Beiträge. Wenn möglich, die eigene bzw. die VJ-Ausrüstung der Redaktion einsatzbereit mitbringen (Kamera, Funkmikrofon, Headlight, Stativ).
Dozenten Rietbrock Mitja Philipp Hans Georg
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 3 Tage
Seminardaten 01.09.2021-03.09.2021
Preis 1550.00

VJ Reportage - der geplante Zufall

Seminarziele Die Teilnehmenden - wissen um die Möglichkeiten und Grenzen der Fernsehreportage für VJs - kennen die handwerklichen Regeln, ohne die es (leider) nicht geht - wissen um handwerkliche Tricks und Kniffe, die das Reportage-Machen erleichtern - entwickeln eine eigene Haltung zur Form der Fernsehreportage - lernen die Vorteile der VJ-Kamera für die Reportage kennen - lernen verschiedene Arten der VJ-Reportage kennen und erlernen die Fähigkeit, als VJs alleine Reportagen umzusetzen - können die erlernten VJ-Techniken gezielt an ihren Drehorten einsetzen
Seminaraufbau Die Fernsehreportage kann etwas, was sonst nur Fiction-Formate können: ein Hier-und-Jetzt-Gefühl erzeugen, Erlebnisqualität herstellen – wenn man’s richtig macht. Eine Qualität, die gerade auch den Videojournalismus auszeichnet: Vor allem die besondere Nähe zum Geschehen und zu den Protagonisten machen die journalistische Form der Fernsehreportage für VJs so interessant. Aber Vorsicht: Eine Fernsehreportage, das bedeutet mehr als Plansequenzen und Ich-Erzähler, und auch mehr als Wackelkamera und Interviews im Laufen. Viele sehen in der Reportage gar die Königsform des Fernsehens schlechthin, andere belächeln sie als arme Verwandte des Hochglanz-Fernsehens. Wir wollen sehen, was die Fernsehreportage an sich hat, was geht und was nicht geht, welche Chancen und Grenzen sie mit sich bringt. VJ-spezifisch: Im Kurs wird ganz konkret auf VJ-Techniken und Kamera-Settings für verschiedene Arten der Reportage eingegangen. Probleme und Fragen, die während der Drehs auftauchen, werden detailliert behandelt und gelöst. Neben den Grundlagen der Fernseh- Reportage werden auch praktisches VJ-Wissen und VJ-Techniken vermittelt. Ein Teil des Drehmaterials wird im Plenum analysiert und dient als Grundlage für die Vermittlung VJ-technischer Umsetzungsmethoden.
Zielgruppe Online und TV-Journalisten und -Journalistinnen, erfahrene VJ's
Teilnehmeranforderung Die Teilnehmenden haben solide Grundkenntnisse im VJ-Handwerk. Es wird eine Reportage im Kurs realisiert: Dafür wird mit VJ-Equipement gedreht und mit Final Cut X selber geschnitten. Wenn möglich, die eigene bzw. die VJ-Ausrüstung der Redaktion einsatzbereit mitbringen (Kamera, Funkmikrofon, Headlight, Stativ).
Dozenten Rietbrock Mitja Philipp Hans Georg
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 4 Tage
Seminardaten 23.11.2020-26.11.2020
Preis 1900.00

Storytelling: Erzählen mit Bild und Wort

Seminarziele Die Teilnehmenden üben, aus der Situation heraus, am Schnittplatz und beim Texten mit Bildern und Worten zu erzählen.
Seminaraufbau – Ansicht und Analyse von Beispielen – Beschreiben – Informieren – Erzählen – Erzählen aus eigenem Erleben heraus – Erzählen mit dem Handy oder der Kamera – Erzählen am Schnitt – Erzählen mit Bild und Wort – Übungen und kurze Inputs
Zielgruppe Journalist*innen, Kameraleute und Editor*innen
Teilnehmeranforderung Erfahrung im Videohandwerk
Dozenten Schmid Robert, Tschudin Marc
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 1 Tage
Seminardaten 25.11.2020-25.11.2020
Preis 350.00

Formulieren: geplant spontan

Seminarziele Schnell, frei und präzise sprechen. Wie geht das? Im Rahmen dieses Kurses kannst Du Deine Kompetenz, frei zu sprechen überprüfen und erweitern. Dazu hören und schauen wir uns eigene Beispiele an, diskutieren sie bezogen auf das Vorgehen und die Mündlichkeit. Zudem üben wir in verschiedenen Situationen mit oder ohne Stichworte frei zu sprechen. Dabei liegt der Fokus auf der Frage, wie sich Gedanken schnell planen lassen und wie Du das freie Sprechen steuern kannst. Wir entwickeln und erproben verschiedene Formen des Stichwortzettels für unterschiedliche Aufgaben und Situationen (vor der Kamera, am Mikrofon). Mit dem Ziel, dass du für dich geeignete Wege und Instrumente fürs freie, präzise Formulieren und Sprechen findest.
Seminaraufbau Verschiedene Formen der Mündlichkeit Input zu Stichwortzettel Sammeln von Strukturen zur Gedankenplanung Übungen zum «frei sprechen im Dialog», «spontan frei sprechen» und «frei sprechen vor Ort» Kollegiales Feedback ehemaliger Kursname: Formulieren: schnell, frei, präzise
Zielgruppe Alle, die am Mikrofon oder vor der Kamera (inklusives Smartphone) frei sprechen bzw. frei gesprochen ‘tönen’ wollen.
Teilnehmeranforderung
Dozenten Hofer Schölly Madeleine
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Brunnenhof
Dauer 2 Tage
Seminardaten 26.10.2020-27.10.2020
Preis 950.00

Themen und Ideen pitchen

Seminarziele Eine Idee, ein Thema oder ein Projekt in wenigen Sätzen auf den Punkt bringen, so dass andere verstehen, neugierig werden und überzeugt sind. Wir gehen im Kurs von der je individuellen Praxis aus, sammeln darauf aufbauend wichtige rhetorische Bausteine, damit ein Pitch gelingt und wenden diese in praktischen Übungen an. Dazu gehört die Arbeit mit eigenen Beispielen. Die Wirksamkeit meiner Pitchs überprüfe ich mittels Videoaufnahmen und kollegialem Feedback. In Wiederholungen setze ich die Learnings unmittelbar um.
Seminaraufbau Rhetorische Faktoren Argumentieren in 5 Sätzen Argumente gewichten Wirksam sprechen
Zielgruppe Redaktor*innen, die in Redaktions-Sitzungen und anderen Settings ihre Ideen, Themen oder Projekte pitchen.
Teilnehmeranforderung Interesse, eigene Ideen zu «verkaufen»
Dozenten Hofer Schölly Madeleine
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 1 Tage
Seminardaten 28.09.2021-28.09.2021
Preis 350.00

Formulieren: geplant spontan

Seminarziele Schnell, frei und präzise sprechen. Wie geht das? Im Rahmen dieses Kurses kannst Du Deine Kompetenz, frei zu sprechen überprüfen und erweitern. Dazu hören und schauen wir uns eigene Beispiele an, diskutieren sie bezogen auf das Vorgehen und die Mündlichkeit. Zudem üben wir in verschiedenen Situationen mit oder ohne Stichworte frei zu sprechen. Dabei liegt der Fokus auf der Frage, wie sich Gedanken schnell planen lassen und wie Du das freie Sprechen steuern kannst. Wir entwickeln und erproben verschiedene Formen des Stichwortzettels für unterschiedliche Aufgaben und Situationen (vor der Kamera, am Mikrofon). Mit dem Ziel, dass du für dich geeignete Wege und Instrumente fürs freie, präzise Formulieren und Sprechen findest.
Seminaraufbau Verschiedene Formen der Mündlichkeit Input zu Stichwortzettel Sammeln von Strukturen zur Gedankenplanung Übungen zum «frei sprechen im Dialog», «spontan frei sprechen» und «frei sprechen vor Ort» Kollegiales Feedback ehemaliger Kursname: Formulieren: schnell, frei, präzise
Zielgruppe Alle, die am Mikrofon oder vor der Kamera (inklusives Smartphone) frei sprechen bzw. frei gesprochen ‘tönen’ wollen.
Teilnehmeranforderung
Dozenten Hofer Schölly Madeleine
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Brunnenhof
Dauer 2 Tage
Seminardaten 18.11.2021-19.11.2021
Preis 950.00

Texten in Mundart

Seminarziele Beim Texten von Radio-, Video- und Online-Beiträgen in Mundart die eigene Mundart bewusst verwenden; so, dass sie persönlich tönt, überregional verständlich und tauglich fürs Massenmedium ist.
Seminaraufbau Ein Workshop zu folgenden Themen: - Eigene Mundart reflektieren - Radio-, Video- und Onlinebeiträge in Mundart texten - Konventionen und Besonderheiten der Mundart zusammentragen - Checkliste für den Gebrauch im journalistischen Alltag - Mundart schreiben - Unterschiede Mundart – Hochdeutsch erforschen - Feedback
Zielgruppe Alle, die in Mundart texten
Teilnehmeranforderung
Dozenten Wassmann Daniela
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 1 Tage
Seminardaten 22.10.2020-22.10.2020
Preis 550.00

Audioinhalte gestalten

Seminarziele Die Teilnehmenden kennen einfache Formen von gestalteten Audioinhalten. Sie kennen die formalen und inhaltlichen Merkmale und Anforderungen an einen gestalteten Beitrag bei den verschiedenen Sendeketten von Schweizer Radio SRF und können diese in die Praxis umsetzen.
Seminaraufbau - Theoretische Grundlagen - Unterschiedliche Formen des gestalteten Beitrags - Die Teilnehmenden stellen eigene gestaltete Beiträge her
Zielgruppe Journalistinnen und Journalisten Radio
Teilnehmeranforderung DigAs-Ausbildung (Multitrack Editor) Voraussetzung; Empfehlung Kurs 'Schreiben fürs Hören'
Dozenten Mackay Cheyenne
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Brunnenhof
Dauer 2 Tage
Seminardaten 07.10.2020-08.10.2020
Preis 600.00

Video! Filmisches Gestalten

Seminarziele Die Teilnehmenden lernen unterschiedliche Formen von Bild- und Tonsequenzen kennen und üben sich im Gestalten attraktiver und zielführender Montagestrecken.
Seminaraufbau - Vertiefung des filmischen Erzählens (Bild- und Tongestaltung, Schnitt) in Theorie und Praxis - Kreativitätstechniken für Konzept und Umsetzung - Gezielte Bildrecherche in Faro, Colourbox etc. - Gezielte Découpage beim Drehen - Dramaturgie durch Bild- und Tonmontage - Vertiefung durch gemeinsame Analyse
Zielgruppe Redaktionelle Mitarbeitende, die mit Bewegtbild arbeiten sowie Editoren und Kameraleute.
Teilnehmeranforderung Video! kompakt oder Erfahrung im Arbeiten mit Bewegtbild, v.a. Schnittkenntnisse erforderlich
Dozenten Tschudin Marc
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 2 Tage
Seminardaten 22.03.2021-23.03.2021
Preis 1400.00

Storytelling: Dramaturgische Mittel TV

Seminarziele Die Teilnehmenden lernen die wichtigsten dramaturgischen Mittel und deren Möglichkeiten kennen und gezielt einsetzen.
Seminaraufbau - das dramaturgische Gerüst: die Schlüsselmomente - noch mehr Schlüsselmomente - Struktur: vom Roten Faden zu den Roten Fäden - Die Hauptperson und ihre Dimensionen - Handlung statt Rede - Veränderung - Spannung und Fallhöhe - Säen und Ernten - Leerstellen - Rhythmus und Mikrodramaturgie - Übersicht und Diskussion verschiedener Drehbuchtheorien - Ansicht von Beispielen, Analyse, Theorie-Inputs, Übungen ehemaliger Kurstitel: Storytelling 2: Fernsehen
Zielgruppe Journalist/-innen, Produzent/-innen, Editoren
Teilnehmeranforderung Erfahrung im Videohandwerk
Dozenten Tschudin Marc
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Leutschenbach
Dauer 2 Tage
Seminardaten 19.10.2020-20.10.2020
Preis 600.00

Schreiben fürs Hören

Seminarziele Der Kurs soll die sprachlichen Grundlagen des Schreibens fürs Hören legen - und zwar sowohl in der deutschen Standardsprache wie im Dialekt.
Seminaraufbau Tage 1 und 2: Unterschiedliche Kommunikations-Situationen: das spontane Gespräch - der Zeitungstext - der Text für Radio und TV. Eine Grammatik des Gesprochenen und eine Grammatik des Geschriebenen. Wie werden aus fremden geschriebenen Texten eigene Texte fürs Hören? Hörverständliche Texte für unterschiedliche Publika. Tag 3: - Das Spannungsfeld Dialekt - Standardsprache in der deutschen Schweiz - Die Haltung zum eigenen und zu fremden Dialekten - Die wichtigsten Merkmale des Schweizerdeutschen - Hörverständlich Texten im Dialekt Das Buch "Radio-Journalismus" von Walther von La Roche / Axel Buchholz wird den Teilnehmenden am ersten Kurstag abgegeben.
Zielgruppe Journalisten und Journalistinnen Radio, TV, Online
Teilnehmeranforderung
Dozenten Leu Simon
Kontaktperson
Orte SRF Studio ZH Brunnenhof
Dauer 3 Tage
Seminardaten 01.06.2021-03.06.2021
Preis 1000.00

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen